DER SEE VON BAÑOLAS UND BESALÚ

Weitere Tätigkeiten

DER SEE VON BAÑOLAS UND BESALÚ

Der See von Bañolas befindet sich im Bezirk Pla de l'Estany, in der Nähe des Empordà, in dem die Costa Brava und unsere Appartements Sa Gavina Medes und Sa Gavina Gaudí liegen.

Bis zum See von Bañolas sind es 50 km von den Appartements Sa Gavina Medes und Sa Gavina Gaudí in El Estartit. Er ist 110 Quadratkilometer groß und somit der größte Natursee in Katalonien. 1992 wurde er zum Gebiet von nationalem Interesse erklärt.

Zahlreiche Vögel, vor allem Enten, sowie Amphibien, Reptile und Fische bevölkern das Seegebiet, und in der Umgebung bzw. ganz oder teilweise unter Wasser wachsen viele verschiedene Pflanzenarten.

In diesem Gebiet werden Ausflüge auf Touristenbooten, Spaziergänge auf den ca. 6,5 km um den See sowie Angeln (mit Fangen und Freilassen), Rudern, Kanufahren, Schwimmen usw. angeboten.

Eine weitere Aktivität für die Familie ist der Touristenzug, der vom Süden des Sees bis zur romanischen Kirche Santa María de Porqueres fährt (Fahrtzeit ca. 50 Minuten).

Besalú ist ein kleines Dort in 20 km Entfernung von Bañolas, das von Familien wegen seiner mittelalterlichen Architektur häufig besucht wird.

Es gilt als einer der am besten erhaltenen mittelalterlichen Orte von Katalonien mit seinem Kloster Sant Pere und dem Judenviertel mit dem eindrucksvollen Judenbad. Von besonderem Interesse ist auch die romanische Brücke über dem Fluss Fluviá.